Multi Cloud

Große Datenmengen und individuelle Bedürfnisse der Unternehmen bedingen komplexe Lösungen. Eine einzelne Cloud ist häufig nur in der Lage, einen Teil der Ansprüche effizient abzudecken. Die Multi Cloud hat den Vorteil, dass mehrere Cloud-Dienstleister und -Plattformen kombiniert werden können. Auf dieser Basis lassen sich für jeden Bedarf und Anspruch die entsprechenden Services und Anwendungen wählen sowie mehr Flexibilität ins Cloud Computing bringen. Die Multi-Cloud kann dabei als eine Art Weiterentwicklung des Hybrid-Cloud-Modells verstanden werden und bietet den Anwendern weitere entscheidende Vorteile.

Multi Cloud

Definition: Multi Cloud – was ist das?

Eine Multi Cloud ist die Kombination von mindestens zwei – meist aber mehreren – verschiedenen Clouds, die im Zusammenspiel wie eine große gemeinsame Datenwolke funktionieren und parallel nutzbar sind. Im Cloud Computing hat sich die Multi Cloud aufgrund der verschiedenen Vorteile etabliert und bietet ihrem Nutzer mehr Service, eine verbesserte Infrastruktur und mehr Leistung. Die Anbieterabhängigkeit reduziert sich und das Risiko von Serverausfällen wird minimiert, wenn diese Services auf mehrere und/oder spezialisierte Clouds verteilt sind. Für jeden Geschäftspartner und Kunden kann eine geeignete Infrastruktur gewählt und damit individuelle Anforderung erfüllt werden. Multi Clouds sind die Vereinigung mehrerer Clouds in einem System, das parallel genutzt und auf den jeweiligen Bedarf abgestimmt wird. Die orchestrierte Cloud aus mehreren Einzelkomponenten verhält sich in ihrer Leistung wie eine einzelne Cloud, die aber weitaus mehr Möglichkeiten und eine erhöhte Sicherheit gewährleistet.

Was ist der Unterschied zwischen Multi Cloud und Hybrid Cloud?

Die Hybrid Cloud kann in diesem Kontext als eine Art Vorstufe der Multi Cloud verstanden werden. Der primäre Unterschied dieser beiden Lösungen basiert auf der Strategie der unternehmenseigenen IT. Die Hybrid Cloud bietet eine Verbindung öffentlicher und privater Clouds.

Anders ist es bei einer Multi Cloud. Hier werden verschiedene Clouds von unterschiedlichen Anbietern miteinander kombiniert. Die hybride Cloud ist ein System eines Anbieters, in dem der Nutzer seine privaten und öffentlichen Daten kombiniert ablegt und wie bereits erwähnt, in einer hybriden Umgebung verarbeitet. Die Multi Cloud setzt sich aus verschiedenen einzelnen Clouds zusammen und kann dabei mehrere öffentliche und private Clouds beinhalten. Durch die kombinierte Nutzung von Leistungen verschiedener Anbieter besteht in der Auswahl der Services und Leistungsspezifikationen weitaus mehr Spielraum, als bei der früher üblichen Hybridlösung. Fällt ein Cloud-Server aus, heißt das nicht, dass die Website oder der E-Commerce Shop nicht mehr öffentlich sichtbar ist. Die Verlagerung zu einem anderen Anbieter schließt Performanceverluste aus und erweist sich gerade bei größeren und sehr sensiblen Datenmengen als praktikable Lösung.

Unterschied zwischen Multi Cloud und Hybrid Cloud

Die Vorteile der Multi Cloud

Durch die gesteigerte Flexibilität entstehen dem Nutzer von Multi Clouds eine Vielzahl an Vorteilen. Da es für jeden Anspruch eine passende Lösung gibt, müssen nicht die Anwendungen und Optionen geändert, sondern nur eine Entscheidung für den entsprechenden Provider getroffen werden. Um alle Vorteile zu nutzen, müssen die Schnittstellen konfiguriert und die Clouds aufeinander abgestimmt werden, was Ausfälle und die Inkompatibilität von Datenmengen und Speicherplatz verringert.
Die wichtigsten Vorteile der kombinierten Lösung basieren auf:

  • der Flexibilität und Individualität im Nutzungsvolumen
  • der Unabhängigkeit und Ausfallsicherheit
  • den hohen Sicherheitsstandards auch bei komplexen Anforderungen

Bei sich verändernden Anforderungen sind jederzeitige Änderungen der Lösung möglich. Dazu muss der Unternehmer nicht den Provider wechseln, sondern kann die Clouds ganz einfach auf seine Bedürfnisse abstimmen. In einer Multi Cloud kann sich der Nutzer jederzeit die benötigten Komponenten aussuchen und das Modul verwenden, das zum jeweiligen Anspruch und den Basics der benötigten Kapazität passt. Eine Multi Cloud kann in ihren Inhalten frei konfiguriert und daher auf den Bedarf und die unternehmerischen Vorstellungen abgestimmt werden.

Die Nachteile der Multi Cloud

Trotz aller Vorteile lässt sich nicht von der Hand weisen, dass die Multi Cloud auch Nachteile mit sich bringt. Man benötigt mehr Zeit für die Einrichtung bzw. Verwaltung und wählt ein besonders komplexes System, das mit größter Akribie und Expertise gemanagt werden muss. Die Schnittstellen der Lösungen bedürfen einer fachmännischen Administration. In Zeiten erhöhter Sicherheitsstandards und Vorgaben für Datenschutzkonzepte vermehrt sich der Arbeitsaufwand um eine Zeitspanne, die mit der Menge implementierter Clouds im Zusammenhang steht. Jeder Provider hat andere Anforderungen und Vorgaben, die dem Nutzer bekannt sein und akzeptiert werden müssen. In der Einstellung der Features und Funktionen muss man bei einer Multi Cloud daher ganz genau wissen, welche Details beim jeweiligen Provider gefordert werden und welches Leistungsspektrum die jeweilige Cloud beinhaltet. Die multiple Nutzung von Clouds im Cloud Computing ist eine zeitintensive und nur von Experten lösbare Aufgabe. Daher wird dieses Konzept vor allem in größeren Konzernen oder in Unternehmen genutzt, die ihre IT-Abteilung outsourcen und die anfallenden Aufgaben von einem erfahrenen Experten realisieren lassen.

Vorteile und Nachteile von Multi-Cloud

Beispiele von der Multi Cloud aus der IT (Anwendungsgebiete)

Im digitalen Zeitalter nutzen 98 % aller Unternehmen das Internet und müssen sich damit auf ihre IT-Infrastruktur verlassen können. Ob in der Industrie, im Vertrieb oder im Handwerk: Eine funktionierende und ausfallsichere IT-Infrastruktur ist ein wichtiges Fundament für Kundenakzeptanz und Zuverlässigkeit. In Branchen, die ihre Geschäfte zum größten Teil online abwickeln, so zum Beispiel bei E-Commerce-Unternehmen, bietet die Multi Cloud eine vorteilhafte Lösung. Freiberufler und Selbstständige, Einzel- und Kleinunternehmer, die ihre privaten und geschäftlichen IT-Lösungen kombiniert speichern möchten, sind mit einer Multi Cloud ebenfalls gut beraten. In Krankenhäusern und Arztpraxen, in der Pharmazie und in Behörden müssen Server-Totalausfälle gänzlich ausgeschlossen werden. Hier ist die Multi Cloud die einzig sichere Lösung, da der Ausfall eines einzelnen Providers keinen Totalausfall nach sich zieht. Firmen mit einem hohen Sicherheitsbedarf nutzen mit dieser Mehrfachlösung die beste Performance und schaffen sich Kapazitäten, die bei einer einzelnen Cloud nicht vorhanden sind.

Fazit – Multi Cloud Management etabliert sich kontinuierlich

Immer mehr Anwender entscheiden sich für die Multi Cloud. Mit Voranschreiten der Digitalisierung ist ein neuer Bedarf entstanden, in dem sicherheits- und nutzerspezifische Aspekte im Vordergrund stehen. Mit mehr Sicherheit und der Vermeidung von vollständigen Ausfällen können Multi Clouds nachhaltig punkten und die immer höher werdenden Ansprüche von Unternehmen in allen Branchen erfüllen. Wichtig ist die Beachtung der Leistungsspektren und infrastrukturellen Gegebenheiten der einzelnen Clouds. Die Kombination macht flexibel und schafft neue Möglichkeiten, wenn die Auswahl mit Kompetenz und dem Fokus auf die benötigten Leistungen erfolgt.

 

 

Bildquellen:

  1. © geralt | pixabay.com
  2. © geralt | pixabay.com
  3. © geralt | pixabay.com
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.