Cloudnutzung der deutschen Unternehmen

Die Cloud erlebt einen weltweiten Höhenflug – und dieser macht nicht vor Deutschland halt. Welche Hoffnung deutsche Unternehmen in die Cloudnutzung setzen, welchen Vorteil sie aus der Cloud ziehen wollen und welche Unternehmensbereiche am stärksten von ihr beeinflusst werden, lesen Sie hier.

Cloudnutzung der deutschen Unternehmen

Was die Nutzung der Cloud betrifft, haben deutsche Unternehmen mit den Vorreitern aufgeschlossen: 90% der befragten Unternehmen haben bereits eine Cloud-Strategie entwickelt, so das Ergebnis einer Studie von IDC. Auch eine Umfrage von Forcont Business Technology und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin belegt: Die Zahl der Unternehmen, die Cloud Computing nutzen, wächst ständig. Selbst 4 von 5 mittelständischen Unternehmen bauten 2017 auf die Datenwolke.
Hierfür scheinen sie einiges zu tun, denn die Ausgaben für Digitalprojekte hat kräftig zugenommen. Laut einer Untersuchung von Bitcom Research im Auftrag von Tata Consultancy Services investieren deutsche Unternehmen 4,9% ihres Umsatzes in Digitaltechnologien.

Potenzial der Cloudnutzung wird erkannt

Cloud Computing ist der absolute Spitzenreiter neuer Digitaltechnologien. Mit einer Nutzungsrate von 76% lässt es andere Technologien weit zurück, wie Bitcom ermittelte. Beispielsweise Big Data Analytics wurde im Jahr 2018 von vergeichsweise geringen 41% der deutschen Unternehmen genutzt.

Potenzial der Cloudnutzung

Der starke Anstieg der Cloudnutzung scheint auf die Tatsache zurückzuführen zu sein, dass die Auswirkungen der Digitalisierung immer deutlicher erkannt werden. Schließlich liefert die Cloud für viele Unternehmensbereiche die Antwort auf veränderte Anforderungen des digitalen Zeitalters.
In den letzten zwei Jahren gaben befragte Unternehmen an, in den Unternehmenssparten Marketing/Vertrieb, Mitarbeiter, Geschäftsprozesse und -modell, sowie Produkte/Services „eher große“ bzw. „sehr große“ Auswirkungen der Digitalisierung gespürt zu haben. Der Spitzenreiter war hierbei Marketing und Vertrieb – hier stiegen die wahrgenommenen Veränderungen auf 64%, verglichen mit lediglich 42% noch vor zwei Jahren. Gerade hier schafft die Cloud echte Mehrwerte, wie z.B. durch die Bereitstellung agiler Tools für die Kundenkommunikation.
Genau dies entspricht den Anforderungen von Unternehmen: Bitkom Research fand im Auftrag von Tata Consultancy Services heraus, dass Verbesserungen beim Kundenservice und optimierte Kundenakquise das größte wahrgenommene Potenzial der Digitalisierung haben. Große Chancen sehen die Unternehmen auch bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Erwartungen an die Cloudnutzung

Die Cloudnutzung in deutschen Unternehmen kann durchaus als etabliert bezeichnet werden. Doch welche Erwartungen werden an die Cloudnutzung gestellt? Was bewegt Unternehmen, den Schritt in die Wolke vorzunehmen?

„Die Unternehmen verbinden hohe Erwartungen mit dem Cloud Computing.“

Diethelm Siebuhr, Easynet Global Services

An erster Stelle werden die Möglichkeit von Kosteneinsparungen, sowie eine flexiblere IT genannt, so eine europaweite Umfrage (darunter 25% deutsche Unternehmen) von Vanson Bourne im Auftrag des Service Providers Easynet. Unternehmen erhoffen sich also, dass die Nutzung der Cloud eine beträchtliche Verschlankung und Dynamisierung ihrer IT mit sich bringt, ferner gehen 55% der Befragten davon aus, dass Cloudnutzung Kosten senkt.
Eine relativ neue Entwicklung ist die extrem gestiegene Bedeutung des mobilen Arbeitens als Argument für die Cloudnutzung. In den letzten drei Jahren ist das mobile Arbeiten als Grund für Cloud Computing von 57% auf ganze 90% gestiegen, ermittelte die von Forcont in Auftrag gegebene Studie.

Erwartungen an die Cloudnutzung

Wie profitieren deutsche Unternehmen von Cloudnutzung?

Mit der Frage, wie deutsche Unternehmen von der Cloud profitieren und welche Mehrwerte der Cloudnutzung sie feststellen, hat sich der Cloud-Monitor 2018 der Bitcom Research Group im Auftrag von KPMG befasst. Bei dieser Umfrage wurden 557 Führungspersonen der IT oder Mitglieder der Geschäftsführung von Unternehmen aus allen Bundesländern befragt.
75% der Public-Cloud Nutzer bestätigen eine Verbesserung beim ortsunabhängigen Zugriff auf ihre IT. Eine schnellere Skalierbarkeit der eigenen Ressourcen konnten ganze 66% der Befragten feststellen. Die Hälfte (50%) gab an, dass die Sicherheit ihrer Daten durch die Public Cloud verbessert. Jedes fünfte Unternehmen gibt an, dass der Verwaltungsaufwand abgenommen hat (21%), bzw. durch die Cloudnutzung IT-Kosten gesenkt wurden (18%).
Der Nutzen aus der Cloud deckt sich also mit den Erwartungen, die Unternehmen an die Datenwolke stellen. Die Zukunftsaussichten für die Cloud sehen durchaus rosig aus: auch in Zukunft wird die Wolke aufgrund ihrer zahlreichen Mehrwerte noch viele Nutzer anziehen.

Die Cloud wächst mit ihren Nutzern

Dass die Cloud angekommen ist, belegen auch Zahlen der „Big Three“ des Cloud Computings, Amazon Web Services, Google Cloud sowie Microsoft Azure. Im ersten Quartal 2018 konnten die drei ihr Wachstum um 4 Prozentpunkte auf unglaubliche 58% steigern. Im Falle von Amazon werden ganze 56% des operativen Gewinns in der Cloud erwirtschaftet.
Die steigende Intensität der Cloudnutzung macht sich auch im Wachstum der Datenmengen in der Wolke bemerkbar: nach Zahlen des Risikokapitalunternehmens KPCB sollen sich die weltweit erzeugten Datenvolumina von 12 Zettabyte im Jahr 2015 innerhalb von 10 Jahren auf 163 ZB vervielfachen. Ein Terrabyte erscheint ihnen schon groß? In ein Zettabyte passen eine Milliarde TB.

Fazit

Die Nutzung der Cloud boomt in Deutschland mittlerweile ebenso stark, wie in Vorreiterländern. Von der Datenwolke erhoffen sich deutsche Unternehmen Kosteneinsparung, flexiblere IT-Strukturen, sowie die Grundlage für mobiles Arbeiten. Als Gründe für die Beliebtheit der Cloud lassen sich die belegten Mehrwerte nennen: Verbesserter ortsunabhängiger Zugriff auf IT, bessere Skalierbarkeit von Ressourcen, verbesserte Datensicherheit, sowie geringerer administrativer Aufwand. Es lässt sich also feststellen, dass die Cloud in jeder Hinsicht die Erwartungen deutscher Unternehmen erfüllt, was auf einen auch in Zukunft wachsenden Anstieg der Cloudnutzung schließen lässt.

 

 

Quellen:

Bildnachweis:

  • Bild 1: Samuel Zeller @unsplash.com
  • Bild 2: Bitkom Research, 2018
  • Bild 3: Samuel Zeller @unsplash.com
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.