Application Management Service
Blog  |  Trends  |  Application Management Service: Das sollten Sie wissen

Application Management Service: Das sollten Sie wissen

Application Management wird immer wichtiger in vielen Unternehmen. Durch einen gezielten Application Management Service können sich Unternehmen einfacher und effektiver an die Anforderungen des Marktes anpassen. Dennoch wissen viele Unternehmen immer noch nicht, was ein Application Management Service ist und wie Sie ihn effektiv einsetzen. Dabei bieten diese Lösungen umfassende Chancen.

Was sind Application Management Services?

Die verschiedenen Application Management Services werden mit AMS abgekürzt. Grundsätzlich lässt sich AMS in eine technische und eine funktionale Komponente unterteilen. Vor allem die funktionale Seite spielt für die meisten Unternehmen eine wichtige Rolle. Denn alltägliche Anwendungen und Geschäftsprozesse nehmen im Einsatz häufig eine erhebliche Rolle ein und kosten Unternehmen Zeit sowie Energie zur Bereitstellung, Wartung und Optimierung. Durch einen Application Management Service können diese Bereiche ausgelagert und an einen entsprechenden spezialisierten Partner outgesourct werden. Der zuständige Servicepartner übernimmt die vollständige applikationsbedingte Infrastruktur, die Pflege sowie den Support der Anwendungen und die direkte Unterstützung der Mitarbeiter bei Fragen sowie Problemen. Dementsprechend kann das Unternehmen auf eine Reihe von Programmen und Applikationen zurückgreifen, ohne deren Management inhouse übernehmen zu müssen.

Die technischen Hintergründe beim AMS

Auch technisch bietet AMS viele Vorteile. So gewinnen Unternehmen durch die Auslagerung der Application Services unter anderem an Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Flexibilität, da die Strukturierung sowie Überwachung der Applikationen bei dafür spezialisierten Unternehmen liegt und somit der Zugriff auf die notwendigen Lösungen jederzeit möglich ist. Der Cloud-basierte Application Management Service erlaubt zudem den deutlich flexibleren Zugriff, da Lösungen über alle Endgeräte und an allen Arbeitsplätzen jederzeit möglich sind.

Aktuelle Trends im Bereich Application Management Service

Die aktuellen Trends im Bereich Application Management Service zeigen, dass sich die meisten Anbieter in diesem Bereich immer stärker fokussieren und spezialisieren. Dabei spielt vor allem die gezielte und forcierte Branchenkompetenz eine wichtige Rolle. Denn durch die Spezialisierungen auf bestimmte Branchen und somit auf bestimmte Applikationen können sich auch die AMS-Unternehmen effektiver am Markt positionieren sowie den eigenen Kunden ein noch höheres Maß an Knowhow und Hilfen bieten. So können die Unternehmen unter anderem die Kunden-Zufriedenheit steigern und sich klar und deutlich von Mitbewerbern in der immer stärker werdenden Konkurrenz abheben und am Markt etablieren.

Trends im Application Management Service

Dabei kommt den Unternehmen im Bereich Application Management Service ein weiterer Trend entgegen. Durch die Industrialisierung von Prozessen und dem automatischen Ablauf in vielen Bereichen können Anwendungen sowie deren Überwachung standardisiert und automatisiert werden. Somit sinkt der Arbeitseinsatz für die Unternehmen deutlich, was die Betreuung von mehr Kunden ohne ein Nachlassen des Services erlaubt.

So laufen Prozesse im Application Management Service optimal ab

Unternehmen müssen sich bei der Nutzung verschiedener Applikationen auf viele Features und Funktionen jederzeit und vollumfänglich verlassen können. Das bedeutet, dass die Applikationen immer zugänglich, auf dem aktuellen Stand und schnell abrufbar sein müssen. Diese wichtigen Grundpfeiler werden von den Unternehmen im Bereich Application Management Service sichergestellt und garantiert. Hierzu stehen nicht nur Support-Mitarbeiter online und in den Rechenzentren zur Verfügung, sondern häufig auch beim Kunden vor Ort, um die Qualitätssicherung und Sicherheit im alltäglichen Ablauf zu gewährleisten. Wichtig beim Application Management Service ist vor allem, dass dieser intelligent und geplant in die bestehende IT-Landschaft des Unternehmens eingebunden und von den Nutzern somit schnell und einfach akzeptiert wird. Ein einfacher und vor allem schneller Zugang zu den einzelnen Applikationen und die damit einhergehenden, niedrigen Barriereschwellen gehören zu den wichtigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung solcher Services in den meisten Unternehmen.

oneclick™ als Lösung mit höchster Effizienz

oneclick™ hat sich im Bereich Application Managements bereits seit einiger Zeit hervorragend etabliert und bietet vor allem einen schnellen sowie absolut intuitiven Zugang. Dank der Desktop-Lösung direkt in der Cloud können die Kunden jederzeit und praktisch überall auf den eigenen Desktop zugreifen und die gewünschten Operationen ausführen. Sei es eine schnelle Notiz, einen Kalendereintrag oder die Nutzung spezieller, unternehmenseigener Tools und Services.

Hier setzt auch das Application Management bei oneclick™ an. Alle Anwendungen können zentral verwaltet werden, ob On-Premise oder Cloud-Lösung spielt dabei keine Rolle. Ob die Anwendungen dabei durch einen Service-Anbieter verwaltet werden oder inhouse, ist ebenso von den individuellen Anforderungen des Unternehmens abhängig.

Eine offene und klare Kommunikation, transparente Preise und ein schneller sowie direkter Zugang zu den gewünschten Applikationen zeichnen oneclick™ auf ganzer Linie aus. Unternehmen können durch oneclick™ viele wichtige Geschäftsprozesse nicht nur verschlanken, sondern auch signifikant beschleunigen und somit für eine höhere Wirtschaftlichkeit sorgen.

 

 

Bildquellen:

  • Bild 1:  © wynpnt| pixabay.com
  • Bild 2:  © wynpnt | pixabay.com
Passwort ändern
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein. Ein neues Passwort wird Ihnen per Email zugeschickt.