oneclick AG wird Mitglied der Information Security Society Switzerland (ISSS)

Immer mehr Unternehmen und Behörden werden Ziel von Angriffen auf ihre Informations- und Kommunikationstechnik (ICT). Die effektive Absicherung der IT-Infrastruktur und somit ihrer Unternehmensdaten vor Gefahren von außen und innen ist von existentieller Bedeutung. Eine große Herausforderung bilden dabei heterogene Netzwerk-Strukturen und der hohe Grad der Datenmobilität. Umso mehr Rechner, Laptops, Tablets und Smartphones mit unterschiedlichen Betriebssystemen in einer Organisation im Einsatz sind, desto unübersichtlicher wird die Gesamtstruktur sowie das Handling der Sicherheit. Hinzu kommt, dass viele Unternehmen allein aus personellen Gründen nur schwer mit dem technischen Know-how und den Ressourcen der Angreifer mithalten können.

Solchen Themenkreisen nimmt sich die Information Security Society Switzerland (ISSS) unter anderem an. ISSS ist der führende Fachverband in der Schweiz für ICT-Sicherheit, welchem heute mehr als 1.200 Security Professionals und an Security Interessierte aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft angehören. Der Verband setzt sich mit den technischen, wirtschaftlichen, regulatorischen sowie gesellschaftspolitischen Aspekten von ICT-Sicherheit und Informationsschutz auseinander.

„Ein gemeinsamer Schwerpunkt der ISSS und uns ist die Cloud Computing Security“, erklärt Mathias Meinke, CTO der oneclick AG und verantwortlich für die Architektur der namensgleichen Application Delivery- und Streaming-Plattform. „Aufgrund von immer wieder neuen Bedrohungsszenarien für Unternehmensnetzwerke ist uns ein kontinuierlicher Austausch mit Security Professionals sehr wichtig.“

Über oneclick™ lassen sich Applikationen von jedem Server-Standort als verschlüsselter Stream in einen zentralen, 100% web-basierten Workspace im Browser ausliefern. Die Plattform unterstützt Unternehmen bei der Vermeidung von Störungen der Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit und Authentizität ihrer informationstechnischen Systeme. oneclick™ ist dabei ein Schutzschild zwischen mobilen Endgeräten, verteilten Standorten und zentralen Applikations-Servern, die sich entweder in der Cloud oder On-Premise in den Rechenzentren von Unternehmen befinden können. Ein mehrstufiger Authentifizierungs- und Auslieferungsprozess sorgt für eine zuverlässige Abkopplung der Applikationen sowie der Benutzer- und Unternehmensdaten vom Internet. Mehrschichtige, intelligente Systeme schützen vor Angreifern und den unterschiedlichsten Angriffsformen. Für Unternehmen entfällt weitestgehend der Betrieb einer eigenen IT-Security-Infrastruktur und die notwendigen Services werden durch oneclick als spezialisierten Partner bereitgestellt.

Über ISSS

Die Information Security Society Switzerland (ISSS) befasst sich als aktiver unabhängiger Verein in Theorie und Praxis mit technischen sowie juristischen sicherheitsrelevanten Aspekten der Informationsgesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.