Cloud Computing
Blog  |  Trends  |  Was ist eine Cloud bzw. Cloud Computing?

Was ist eine Cloud bzw. Cloud Computing?

Die Begriffe Cloud und Cloud Computing werden immer öfter verwendet, wenn es um die Informatik in Unternehmen geht. Wenn Sie mehr über diese Technologien wissen wollen und darüber, wie Sie sie in Ihrem Unternehmen sinnvoll einsetzen können, dann können Sie in diesem Artikel mehr über die Cloud erfahren.

Was versteht man unter Cloud bzw. Cloud Computing?

Was ist eine Cloud?

Übersetzt ins Deutsche bedeutet Cloud „Wolke“. Im Englischen hat sich der Begriff Cloud als Kurzform für „Cloud Computing“ etabliert. Die bezeichnet das Zusammenspiel von verschiedenen Computern (Servern), die Aufgaben in einem Netzwerk übernehmen. Sie können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden, wie zum Beispiel Daten zu speichern und Programme aus dem Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

Durch das Netzwerk aus verschiedenen Servern wird abgesichert, dass selbst bei einem Ausfall von einem oder mehreren Computern die Daten und Funktionen des Netzwerks noch zur Verfügung stehen. Das Zusammenspiel der Server wird deswegen als Wolke bezeichnet.

Die Benutzer selbst haben keinen Überblick über die Verbindungen zwischen den Servern und deren Anzahl.  Für die Benutzer präsentiert sich die Cloud als eine Recheneinheit. Das US-amerikanische NIST Institut hat eine Definition für das Cloud Computing entwickelt, die bestimmte Begriffe, sowie die 5 Charakteristiken festlegt, die eine Cloud prägen.

  1. Die Nutzung einer Cloud muss von den Benutzern auf Abruf möglich sein (On-demand-self-service). Die Benutzer müssen in der Lage sein auf die Kapazitäten in einer Cloud zuzugreifen, ohne dass eine andere Person eingreifen muss.
  2. Der Zugriff auf die Cloud muss mit bekannten Technologien möglich sein (Broad Network access). Normalerweise wird eine Verbindung zu den Cloud-Dienstleistungen über das Internet aufgebaut. Dies muss mit den üblichen Geräten wie dem Computer, Smartphones, Laptop, Tablets, usw. möglich sein.
  3. Für die Benutzer muss die Cloud als eine zusammengelegte Ressource zu erkennen sein (Resource pooling). Alle Kapazitäten, die dem Benutzer in der Cloud zur Verfügung gestellt werden, müssen von außen als eine einheitliche Ressource zu erkennen sein, ohne dass einzelne Server erkannt werden können.
  4. Die zur Verfügung gestellten Ressourcen müssen angepasst werden können (Resource pooling). Dies kann manuell und automatisch geschehen, sodass bei dem Benutzer der Eindruck von einem unbegrenzten Speicherplatz entsteht.
  5. Eine Cloud muss eine interne Überwachung besitzen (Measured Service), mit dem die einzelnen Server überwacht werden können und deren Angebote automatisch optimiert werden können.

Was kann eine Cloud für ein Unternehmen bieten?

Was kann eine Cloud für ein Unternehmen bieten?

Eine der meistgenutzten Aufgaben einer Cloud ist es, Benutzern sicheren Speicherplatz anzubieten, auf die sie durch das Internet zu jeder Zeit zugreifen können. Auf diesen Speicherplätzen können sensible Daten sicher gelagert werden, auf die von vielen autorisierten Benutzern praktisch aus der ganzen Welt zugegriffen werden kann. Eine Cloud bietet aber noch viel mehr. Die Computer in einem Cloud-Netzwerk können Aufgaben ausführen und Rechenleistung zur Verfügung stellen.

Eine Cloud kann in einem Unternehmen für einen unkomplizierteren Arbeitsablauf sorgen, wenn die Daten innerhalb der Unternehmensstruktur leichter ausgetauscht werden können und die geeigneten Mitarbeiter mit ihnen arbeiten können. Der Zugriff auf die Daten kann von verschiedenen Geräten aus folgen, damit Mitarbeiter auch außerhalb des Unternehmens die benötigten Daten nutzen können. Die Zugriffsrechte können von dem Unternehmen festgelegt werden, damit die richtigen Personen auch Zugriff auf die entsprechenden Daten haben.

Einer der wichtigsten Faktoren ist aber die Datensicherheit. Die Server der Cloud werden auf verschiedenen Servern gespiegelt und Sicherheitskopien automatisch angefertigt. Der Verlust von Daten durch defekte Computer oder Benutzerfehler wird komplett ausgeschlossen. Die Cloud-Anbieter haben sich auf die Sicherung von Daten spezialisiert und können heutzutage extrem sichere Speicherplätze und Anwendungen garantieren.

Cloud Computing: welche Lösungen gibt es?

Was können moderne Cloud-Lösungen bieten?

Die Cloud-Technologie wird heute als einer der bedeutendsten Bereiche der Digitalisierung angesehen. Zunehmend werden Lösungen angeboten, die Unternehmen flexibler und effizienter machen können. Außer Speicherplatz zur Verfügung stellen zu können, werden Cloud-Dienste auch immer mehr für andere Dienste angeboten.

Software-as-a-Service

Durch die günstigen Preise lohnt es sich auch für kleine Unternehmen Software als eine Serviceleistungen zu mieten. Besonders für junge Unternehmen ist es schwer, die Kosten für neue Software aufzubringen. Die Installation und Wartung können ein Problem werden, deswegen werden SaaS-Lösungen in vielen Branchen immer beliebter.

Digitale Workspaces

Digitale Workspaces nutzen nicht nur den Speicher einer Cloud, den Benutzern wird eine komplette Arbeitsumgebung und Rechnerleistung zu Verfügung gestellt. An den Arbeitsplätzen können günstige Geräte eingesetzt werden, die die Rechenleistung und die Software auf den Servern nutzen. Unternehmen können sich auf die Sicherheit der Cloud verlassen und die Systeme wachsen mit den Ansprüchen des Unternehmens. Die Kosten passen sich an den Bedarf an und die Bereitstellung neuer Arbeitsplätze ist schnell und kostengünstig.

Cloud Communication

Diese Technologie bietet die Möglichkeit, die komplette Kommunikation über eine Cloud abzuwickeln. Telefongespräche, Konferenzen, Email und Daten können über eine gesicherte Cloud abgewickelt werden. Durch die stetig fallenden Kosten wir diese Technologie auch für kleinere und mittlere Unternehmen interessant, besonders wenn sie Wert auf eine geschützte Kommunikation legen müssen.

Cloud Computing und Cloud: die Zukunft

Die Zukunft der Cloud

Für mehr als 80% der deutschen Mittelständler ist die Cloud schon eine tragende Säule ihrer IT-Technologien, laut einer Umfrage von Crisp Research. Es ist heutzutage keine Frage mehr, die Digitalisierung ist ein wichtiger Faktor im Unternehmensmanagement und die Cloud spielt eine auschlaggebende Rolle dabei. Sie macht es möglich die Vorteile der Digitalisierung jedem Mitarbeiter zugänglich zu machen, auf jedem Gerät und weltweit.

In der Zukunft wird die Flexibilität den Arbeitsplatz auszeichnen, unabhängig von der Art der Arbeit, von der Anzahl der Mitarbeiter und der genutzten Hardware, müssen Daten und Informationen leicht gefunden werden und den Mitarbeitern frei zur Verfügung stehen. Die Arbeitsplatzmodelle werden sich ändern und auch der Mittelstand wird sich auf eine flexiblere Präsenzkultur einstellen müssen. Das Arbeiten in den traditionellen Büroumgebungen wird durch die digitalen Arbeitsplatzumgebungen abgelöst. Die Anbieter für Cloud-Dienste werden sich spezialisieren und auch für kleiner Segmente effiziente Lösungen anbieten.

Fazit

Der effiziente Umgang mit Informationen und Daten wird immer wichtiger für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Cloud Computing bietet die Möglichkeit neue Konzepte bereitzustellen, die auch in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt werden können. Die digitalen Workspaces bieten schon heute Konzepte an, mit denen kleine Unternehmen effizient arbeiten und wachsen können. Der Einsatz von moderner Technologie wird in Zukunft die Wachstumsmöglichkeiten von KMUs steuern und die Cloud wird dabei eine immer wichtigere Rolle spielen.

 

 

Bildquellen:

  • Bild 1: Marek Levak @ pexels.com
  • Bild 2: Ivan Cujic @ pexels.com
  • Bild 3: Pixabay @ pexels.com
  • Bild 4: Skitterphoto @ pexels.com
  • Bild 5: Pixabay @ pexels.com
Passwort ändern
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein. Ein neues Passwort wird Ihnen per Email zugeschickt.