Webbasierter Fernzugriff auf CAD- / 3D-Applikationen
Blog  |  Produkte  |  100% webbasierter Fernzugriff auf CAD- / 3D-Applikationen

100% webbasierter Fernzugriff auf CAD- / 3D-Applikationen

Zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2020

Mit dem neuen intelligenten Streaming-Protokoll von oneclick™ lassen sich grafikintensive Anwendungen, wie z.B. 3D- oder CAD-Applikationen, jetzt ohne Client oder Plug-In absolut flüssig über den Browser bedienen.

 
Die Einführung eines stark verbesserten Streaming-Protokolls markiert einen Meilenstein in der Weiterentwicklung der oneclick™ Plattform für die Bereitstellung digitaler Arbeitsplätze. Das neue Release hebt die Performance für Remote-Arbeiten auf ein neues Niveau. Über intelligente Algorithmen werden die Übertragungsraten beim Streaming von zentral gehosteten Applikationen so optimiert, dass die Benutzer beim Zugriff über den Browser stets die beste Bildqualität bei möglichst geringer Bandbreite erhalten. Dabei werden die Bandbreite und Framerate während einer Session fortlaufend an die Internetverbindung und die Leistungsfähigkeit des Client-Rechners angepasst. Die Übertragung von bewegten Bildern wird komplett als Video über WebRTC bewerkstelligt, während zusätzlich ein PNG zum Nachschärfen des Bildes genutzt wird, sobald der Bildinhalt kurz statisch ist.

Pascal Poschenrieder erklärt die neue Streaming-Technologie, mit der 3D-Applikationen flüssig über den Browser bedient werden können

„Wir haben unser bewährtes Streaming-Verfahren mit einer neuen Basis-Technologie ergänzt, die unter anderem auch in Googles Projekt Stadia für Cloud-Gaming zum Einsatz kommt“, erklärt Pascal Poschenrieder, CTO der oneclick AG. „Mit dem kombinierten Resultat lassen sich jetzt bis zu 60 Frames pro Sekunde über das Internet übertragen. Im Vergleich zu den marktüblichen Netzwerkprotokollen können wir damit die Bandbreite für das Streaming eines Full-HD-Videos ohne spürbaren Qualitätsverlust von 50 Mbit auf 2 Mbit pro Benutzer reduzieren. Unser intelligenter Mechanismus bedeutet für Unternehmen, dass von einem angebundenen Außenstandort bis zu 25-mal mehr Mitarbeiter über die gleiche Internetverbindung arbeiten können. Weil die oneclick™ Plattform das komplette Rendering in der Cloud ausführt, werden für die Arbeit mit CAD-/ 3D-Applikationen keine speziell ausgestatteten und entsprechend teure Workstations mehr benötigt. Der Fernzugriff funktioniert zu 100% webbasiert.“

Die weltweiten Benutzer der oneclick™ Plattform profitieren durch die Verbesserung des Streaming-Protokolls von einer Latenzreduktion um bis zu 30%. „Es fühlt sich an, als ob die Software direkt auf dem eigenen Computer installiert worden ist“, freuen sich beispielsweise die mobilen Mitarbeiter von Vivid FM, einem in den USA ansässigen Anbieter für unabhängige Vermögensverwaltung und Finanzberatung. Die britische London Doctors Clinic mit 17 Standorten hat einen Teil der Wertschöpfungskette nach Indien ausgelagert und ist beeindruckt von der Geschwindigkeit.

Passwort ändern
Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein. Ein neues Passwort wird Ihnen per Email zugeschickt.