oneclick AG wird swissICT-Mitglied

Die Schweizer Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) ist weltführend in ihrer Innovationskraft und Qualität. Die swissICT bietet als Branchenverband eine ausgezeichnete Plattform zum Erfahrungsaustausch sowie zur Steigerung der nationalen und internationalen Sichtbarkeit. Mit 3.000 Mitgliedern verkörpert swissICT den primären Repräsentanten des ICT-Werkplatzes Schweiz und den größten Fachverband der Branche. Die swissICT ist eine Not-For-Profit-Organisation und stärkt das Image der Schweizer ICT. Der Verband engagiert sich zudem für gute politische und ökonomische Rahmenbedingungen, fördert das fachliche Know-How und bündelt Bedürfnisse. Die swissICT bildet somit das größte Schweizer Netzwerk von ICT-Fachkräften. Hunderte von Experten engagieren sich in 17 Fachgruppen, die aktuelle Themen vorantreiben, wie zum Beispiel Mobile Computing, Sourcing & Cloud, Security, Innovation oder IT Service Management.

„Die Themenschwerpunkte des swissICT beschäftigen auch uns. Wir arbeiten eng mit Branchenverbänden in verschiedenen Ländern zusammen.“, erklärt Dominik Birgelen, CEO der oneclick AG. „Für uns ist ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch und die Vernetzung mit anderen Experten wichtig. Mit unserer Application Delivery- und Streaming-Plattform adressieren wir gleich drei wesentliche Trends, die IT-Verantwortliche derzeit beschäftigen: Mobilität, Sicherheit und Produktivität. Mit unserer Plattform zeigen wir, dass dies keine gegenseitigen Ausschlusskriterien sind.“

oneclick™ ist eine als Service verfügbare Application Delivery- und Streaming-Plattform (PaaS). Über oneclick™ lassen sich Applikationen von jedem Server-Standort als Stream in einen zentralen, 100% web-basierten Workspace im Browser ausliefern. Wer mehr über die Application Delivery- und Streaming-Plattform der oneclick AG erfahren möchte, findet auf https://oneclick-cloud.com weitere Informationen und kann dort einen Testaccount beantragen.

Über swissICT

swissICT verbindet als Verband alle ICT-Anbieter, Anwender und Fachkräfte in der Schweiz. Der Verband ist im Jahr 2000 durch die Fusion zweier Verbände – Schweizerische Vereinigung für Datenverarbeitung (SVD, gegründet 1968) und Wirtschaftsinformatik-Fachverband (WIF, gegründet 1955) – entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.