Digitale Transformation als zentrales Thema im Kundenservice

Die i-Service-Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Technologie-Anbieter, Berater und Anwender zusammenzubringen, um eine Antwort auf die digitale Transformation im Kundenservice zu finden. In 20 kostenlosen halbstündigen Webinaren präsentieren sich die in der Initiative zusammengeschlossenen Experten mit den Partnern des Instituts für Customer Experience Management. Die Themenreihe umfasst Customer Experience Management, Digitalisierung im Kundenservice, Omnichannel Management und Performance Support. Unternehmen können sich somit auf bequeme Art und Weise einen umfassenden Einblick in alle relevanten Aspekte von innovativem Kundenservice verschaffen sowie mögliche Schwächen bei der eigenen Kundeninteraktion erkennen.

oneclick™ und Enghouse AG präsentieren preisgekrönte Kundeninteraktionslösung

Als Best-Practice Beispiel stellen oneclick™ und die Enghouse AG ihre preisgekrönte Kundeninteraktionslösung vor. Am 13. März von 14:00 bis 14:30 Uhr erläutert Mathias Meinke im Webinar, welche enormen Vorteile die webbasierte Bereitstellung von Applikationen und Daten hat und wie jedes Unternehmen in der Kundenkommunikation von dem preisgekrönten Zusammenspiel der oneclick™ Plattform mit ELSBETH profitieren kann. Dank der mühelosen Einrichtung und der einfachen Bedienung der Kundeninteraktionslösung ELSBETH – unter Beachtung maximaler Datensicherheitsvorgaben –  gelang es beispielsweise mobile.de, Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt, die Effizienz der Call Agenten um den Faktor 1,5 zu steigern.

Durch digitale Arbeitsplätze hochqualifizierte Mitarbeiter gewinnen und halten

Eine Herausforderung, der die meisten Arbeitgeber heute gegenüberstehen, ist der Mangel an Fachkräften, beispielweise im IT-Sektor. In Zeiten von Industrie 4.0 können standardisierte Aufgaben digitalisiert werden, während flexibles Problemlösen und Kreativität immer wichtiger werden. Es gilt deshalb, die qualifiziertesten Arbeitskräfte anzulocken und langfristig an das Unternehmen zu binden. Ein einfaches und gleichzeitig effektives Mittel hierfür sind digitale Arbeitsplätze. Sie erfüllen eine Vielzahl von Arbeitnehmerwünschen und steigern neben der Zufriedenheit sogar deren Produktivität. Digitale Arbeitsplätze können orts-, zeit- und geräteunabhängig genutzt werden. Dadurch verbessert sich sowohl die Produktivität, als auch die Zufriedenheit von Arbeitnehmern. Jeder kann frei entscheiden, wann und wo gearbeitet wird und erhält so wertvolle Freiheiten bei der Lebensgestaltung.

Jeder Mitarbeiter hat verschiedene Interessen, einen eigenen Lebensrhythmus und natürlich einzigartige Lebensumstände. In Anbetracht dieser Unterschiede versuchen manche Unternehmen mit einer großen Bandbreite an Anreizen, Mitarbeiter für sich zu gewinnen, die jedoch oft nur zum Teil tatsächlich zielführend sind. Flexibles und mobiles Arbeiten leistet aber einen erheblichen Beitrag zur Mitarbeiterbindung, weil jeden Arbeitnehmer der Wunsch nach Freiheit hat und seinen Alltag nach den eigenen Bedürfnissen gestalten will.

Sichern Sie sich gleich ihren Platz in unserem Webinar, natürlich völlig kostenfrei:

https://i-serviceblog.com/events/ihr-mobiler-arbeitsplatz-im-browser/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.